Diese aussergwöhnliche Durchquerung Siziliens per Rad und Bus bringt uns die verschiedenen Landschaften und Orte der Insel näher. Wir starten in Trapani und folgen der eher flachen Küste im Westen, sehen die archäologische Stätten von Selinunte und Agrigento, bevor es im hügeligeren Südosten durch einige der schönsten Barockstädte Sizliens gehts. Das krönende Finale ist die Radtour entlang der Hänge des Ätnas. Neben bekannten Orten der Insel gibt es eher unbekanntes und sehr attraktives Hinterland zu sehen – und jede Menge Eindrücke der grossartigen Küche des Landes und seiner gastfreundlichen Menschen.

Apulien ist eine der interessantesten Regionen Italiens. Die Kombination von großartigen Kulturlandschaften, abwechslungsreichen Radtouren über sanfte Hügel und immer wieder wunderbarer kleiner historischer Städte wie Martina Franca, Ostuni oder Lecce ist kaum zu überterffen. Die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen, gutes Essen und Wein, sowie die atemberaubenden Küstenlinien tragen zu unvergessliches Rad-Erlebnis bei.

Sardinien ist immer noch der “ungeschliffene Diamant“ unter den Mittelmeer-Inseln. Die Insel ist sehr dünn besiedelt, hat wenig Autoverkehr und bietet somit ideale Bedingungen für Radtouren auf den Nebenstraßen. Bosa und Alghero sind schöne historische Städte, die Einwohner sind überwältigend gastfreundlich und die lokale Küche ist lecker und sehr authentisch. Radfahren auf Sardinien lässt sich wunderbar mit fast täglichen Stops an einigen der vielen tollen Strände mit türkisfarbenem Wasser zu kombinieren - einzigartig in diesem Teil des Mittelmeeres.