La Palma, Gomera & Teneriffa – Wandern

Diese Reise ist vollgepackt mit Höhepunkten der drei schönsten Wanderinseln der Kanaren. Wenn Sie schon immer einen guten Überblick bekommen wollten – hier finden Sie Spaziergänge rund um den Nationalpark Caldera de Taburiente auf La Palma, den Nationalpark Garajona mit den verbleibenden kanarischen Nebelwäldern auf La Gomera und nicht zuletzt eine Reise zum Nationalpark des Teide auf Teneriffa – dem höchsten Vulkan auf den Inseln. Wir nutzen die Fähren, was das Erlebnis noch interessanter macht.

Tag 1
Bienvenido auf den Kanaren!

Ankunft auf Teneriffa und Transfer zum Hotel in El Medano an der Südküste.

Tag 2
Fähre nach La Palma (2 Std. Gehzeit)

Je nach Zeitplan der Fähre können wir einen Spaziergang zur Montaña Roja machen mit guter Aussicht auf Teneriffas Süden und Gomera. Später Transfer nach Los Christianos und Fährüberfahrt nach La Palma. Kurzer Transfer zu unserem Hotel in Los Llanos auf der Sonnenseite der Insel. 

Tag 3
Auf La Palma – Vulkan Teneguia (4 Std. Gehzeit)

Wir fahren nach Los Canarios im Süden der Insel. Erst besuchen wir das Museum des Vulkans San Antonio. Dann beginnt die Wanderung, die uns vor allem bergab durch die in den jüngsten Eruptionen im Jahre 1970 entstandene Mondlandschaft führt.  Nach Erreichen des Teneguia steigen wir ab zum Leuchtturm von Fuencaliente und fahren zurück zu unserem Hotel. 

Tag 4
Auf La Palma – Besteigung des Pico Bejenado (5 Std. Gehzeit)

Eine kurze Taxifahrt bringt uns nach La Cumbrecita mit tollen Panoramablicken über die Caldera de Taburiente. Nach Erkundung der Umgebung zu Fuß, steigen wir bis zum Pico Bejenado (1.854m), dem besten Aussichtspunkt mit Blick auf die Caldera und den ganzen Süden von La Palma. Später Transfer zurück zum Hotel. 

Tag 5
Fähre nach Gomera – Wanderung bis La Laja (3 Std. Gehzeit)

Gewöhnlich geht die Fähre nach Gomera ganz früh am Morgen. Nachdem wir das Gepäck in unserem Hotel in San Sebastian abgeladen haben, fahren wir zur Degollada de Peraza und beginnen dort eine kurze Wanderung über den spektakulären Roque Agando hinunter in das Dorf La Laja– das sich in einer üppigen Schlucht mit subtropischer Vegetation versteckt. Später kurzer Transfer zurück zum Hotel. 

Tag 6
Auf La Gomera – Wanderung durch den Garonay Nationalpark (4 ½ Std. Gehzeit)

Wir fahren zum Parking Contadero und wandern erst bis zum Garajonay Gipfel, höchste Erhöhung der Insel (1.484m). Danach wandern wir weiter durch den bezauberten Laurisilva Wald, dem einzigen Überlebenden der prähistorischen, subtropischen Vegetation auf den Kanaren. Sobald wir El Cedro erreichen, werden wir abgeholt und zurück zu unserem Hotel in San Sebastian gefahren. 

Tag 7
La Gomera – Freier Tag

Heute ist ein freier Tag, entweder zur Entspannung oder für einen Besuch des sonnigen Tals  Valle Gran Rey oder auch für eine optionale Wanderung z.B. von Hermigua nach La Caleta. 

Tag 8
Nach Tenerife – Wanderung auf dem Teide (2-4 Std. Gehzeit)

Am Morgen nehmen wir die Fähre und fahren gleich rauf zu den Cañadas del Teide, um die einzigartige Welt der alten Lavafelder am Fuße des höchsten Gipfels ganz Spaniens (3.718m) zu erforschen. Zeit für eine einfache Wanderung zu den Roques Garcia oder auch für eine anstrengendere Wanderung auf den  Guajara-Gipfel, um die beste Aussicht auf den Teide zu genießen. Alternativ kann man die Drahtseilbahn zum Teide hoch nehmen. Übernachtung in El Medano. 

Tag 9
¡Adiós Kanaren!

Transfer zum Flughafen in Tenerife und Rückflug.

Fakten

Schwierigkeitsgrad: moderat
Empfohlener Flughafen: Ankunft & Rückflug – Tenerife Süd Flughafen
Höhepunkte: La Palama – Caldera de Taburiente, Vulkan Teneguia, Nationalpark Garajonay auf La Gomera, Nationalpark Teide auf Tenerife
Jahreszeit: October bis May (Winter)
Zusätzliche Information

Karte

View on Google Maps

Vielleicht interesiert Sie auch…

· Lanzarote und Fuerteventura – Rad