Pyreneän – Wandern

Die katalanischen Pyrenäen haben spektakuläre Gipfel von über 3.000m Höhe zu bieten, dazu Landschaften mit saftigen Wiesen, Bergbächen und Wasserfällen, beeindruckende Gletschertäler und mittelalterliche Bergdörfer. Von unseren zwei familiengeführten Hotels aus erkunden wir die Umgebung des Nationalparks Aigüestortes. Nach unseren täglichen Wanderungen können wir die köstliche regionale Küche genießen.

Tag 1
Benvinguts in den Pyrenäen

Start der Tour am Flughafen Barcelona und Fahrt zum Hotel in Esterri d’Aneu. Das Bergdorf besteht aus einem Netz von engen Gassen und kleinen Plätzen und hat unter anderem eine Kirche mit einer interessanten Fassade aus dem 15. Jahrhundert aufzuweisen. 

Tag 2
In Esterri; Wanderung  Vall d’Aneu, 5 Std. Gehzeit

Am Morgen Einkauf von lokalen Bauernprodukten wie Käse und Wurst für unser Picknick unterwegs. Wir beginnen den Aufstieg nach Valencia d’Aneu mit einem schönem Ausblick über die Region. Danach erreichen wir Sorpe, ein altes Bergdorf und kehren später entlang der Nord-Ost-Seite des Tales zum Hotel zurück. 

Tag 3
In Esterri; Wanderung nach Son del Pi, 4-5 Std. Gehzeit

Rundwanderung:. Ein steiler Pfad führt hinauf zu Son del Pi, einem typischen Bergdorf, mit nur noch zehn Einwohnern. Wir besuchen die romanische Kirche Sant Just, gebaut im lombardischen Stil des 11. Jahrhunderts, bevor  wir weiter zu den höheren Ebenen oberhalb des Dorfes wandern, die an die Bergkette des Aiguestortes Nationalparks grenzen .  

Tag 4
Fahrt nach Espot,  5 Std. Gehzeit

Fahrt in Jeeps nach Espot, dem östlichen Tor des Nationalparks Aiguestortes. Wir laden unser Gepäck am nächsten Hotel aus und fahren weiter bis zum emblematischen Sant Maurici-See (1.950 m). Dort wandern wir den See entlang bis zum Portarró Pass (2.465 m). Hier genießen wir ein Picknick mit schöner Aussicht. Später steigen wir ab, zurück nach Espot. 

Tag 5
Freie Zeit in Espot

Außer der Entspannung in Espot gibt es viele Möglichkeiten für zusätzliche Wanderungen im Nationalpark. Alternative bietet sich eine Raftingtour auf dem nahgelegene Fluss Noguera an, einem der besten Flüsse in Europa für Wassersportaktivitäten wie Rafting, Kajak oder auch Canyoning.  

Tag 6
Wanderung zum Estany Negre, 6 Std. Gehzeit

Heute steht eine anspruchsvolle Wanderung bevor. Fahrt zu einem Hochplateau am Estany de Lladres See. Start der Wanderung bis zum Estany Negre (2.320m). Neben reichlich alpiner Flora besteht die Möglichkeit, dass wir Adler oder Geier zu Gesicht bekommen. Picknick-Möglichkeit in einer Berghütte. Später wandern wir auf einem Waldweg wieder zurück bergab nach Espot. 

Tag 7
Freier Tag

Möglichkeit um auf eigene Faust mehr vom Nationalpark zu erkunden. Eine Reihe von Routen können empfohlen werden, z.B. eine Wanderung ins Monestero Tal an der Westseite der Encantats Gipfel entlang oder ein alter Pfad, der durch üppige Wälder bis zum mittelalterlichen Dorf Escalo führt.  

Tag 8
Adéu alesmuntanyes! Abschied von den Bergen!

Zurück nach Barcelona. Wir fahren zum Flughafen von Barcelona, wo die Tour endet. Falls Sie Ihren Aufenthalt verlängern, dann möchten Sie vielleicht diese faszinierende Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem “La Boqueria” Lebensmittelmarkt, Las Ramblas Boulevard mit  Bars und Restaurants oder die architektonischen Werke von Antoni Gaudi erkunden. 

Fakten

Schwierigkeitsgrad: moderat
Empfohlener Flughafen: Barcelona
Höhepunkte: Vall D’Aneu – Abgeschiedenes Tal mit authentischen mittelalterlichen Bergdörfern,
Sant Maurici See, Aigues Tortes Nationalpark – Spektakuläre Berglandschaft im Herzen der Pyrenäen

Jahreszeit: Mai-September

 

Zusätzliche Information

 

Map

View on Google Maps

Vielleicht interesiert Sie auch…

· Katalonien – Wandern
· Katalonien – Rad