Von Paris zum Mittelmeer

Oh, là, là … eine wirkliche Traumreise auf dem Rad durch Frankreich! Wir starten in der Metropole Paris, die Schöne an der Seine. Im Burgund probieren wir die guten Weine und radeln auf einem Treidelpfad entlang der Yonne und des Nivernais-Kanals. In der Region Auvergne-Rhône-Alpes fesseln uns die tiefen Schluchten der Gorges de l´Ardèche, bevor wir nach einem grandiosen Fernblick vom Mont Ventoux hinab in die Provence radeln. Dort liegt die wilde Verdonschlucht mit türkis leuchtendem Wasser … einfach traumhaft. Unsere “Tour de France” klingt am kilometerlangen Mittelmeerstrand in Nizza aus – dort, wo die Sonne immer scheint!

Tag 1
Bienvenue in Paris!

Ankunft am Flughafen von Paris und Transfer zum Hotel.

Tag 2
Radtour in Paris und Fahrt nach Auxerre, 25 km

Am Vormittag erkunden wir Paris auf dem Rad. Am Nachmittag fahren wir mit der Bahn nach Auxerre im Burgund.

Tag 3
Nach Clamecy, 62 km

Wir starten vom Hotel und beginnen unsere erste Radtour entlang des Canals du Nivernais. Am Nachmittag passieren wir Châtel-Censoir und erreichen schliesslich Clamecy, wo einst die berühmten Holzflößer den Ton angaben.

Tag 4
Nach St.-Honoré-les-Bains, 93 km

Wir beginnen diesen Tag mit einer Radtour durch das untere Tal de Yonne. Sehenswert sind die sich über drei Kilometer erstreckenden 16 Schleusentreppen bei Sardy-les-Épiry. Bei Châtillon-en-Bazois verlassen wir den Kanal und radeln in die Bäderstadt St.-Honoré-les-Bains am Rand des Naturparks Morvan

Tag 5
Nach Vichy, 44km

Am Vormittag radeln wir nochmals am Kanal du Nivernais bis nach Decize, an der unteren Loire gelegen. Nach einer Pause fahren wir mit dem Bus ins bekannte französische Heilbad Vichy. Am Nachmittag bleibt Zeit zu entspannen oder den Ort zu Fuß zu erkunden.

Tag 6
Nach Vals-les-Bains, 32km

Transfer nach Saint-Etienne-de Fontbellon, wo wir unsere Radtappe durch das Herz des Naturparks Adreche beginnen. Wir radeln durch eine hügelige Landschaft und entlang der Ardèche. Übernachtung im Gebiet von Vals-les-Bains.

Tag 7
Nach Saint-Martin-d’Ardèche, 72 km

Heute steht eine der eindrucksvollsten Naturschönheiten Südfrankreichs auf dem Programm, die Gorges de l’Ardéche. Wir übernachten im kleinen Dorf Saint-Martin-d’Ardèche. Je nach Jahreszeit bietet sich ein erfrischendes Bad in der Ardeche an.

Tag 8
Mont Ventoux und Abfahrt in den Luberon, 60 km

Unsere “Königsetappe” führt uns auf den 1.912 m hohen Mont Ventoux, die Bergankunft zählt zu den spektakulärsten Zielen der Tour de France. Wir dagegen schummeln ein wenig, erklimmen den Mont Ventoux per Bus und genießen einen einzigartigen Ausblick auf die Provence, bevor wir mit den Rädern die Abfahrt runter in den Luberon starten. Übernachtung in Gargas. (1 Ü)

Tag 9
Gorge du Verdon, 49 km

Bustransfer nach Aiguines, wo wir unsere letzte Radtour entlang der berühmten Verdonschucht starten, einer der spektakulärsten Schluchten Europas, wo sich der türkis leuchtende Fluss bis zu 700m tief in den Kalkstein geschnitten hat. Der Bus bringt uns später ins Hotel im Zentrum von Nizza.

Tag 10
Freier Tag in Nizza

Entdecken Sie die verwinkelte Altstadt Nizzas auf einem Stadtbummel. Auch ein Abstecher ins nahgelegene Monaco ist möglich

Tag 11
Au revoir Nice

Ende der Tour und Transfer zum Flughafen.

Fakten

Schwierigkeitsgrad: moderat
Empfohlene Flughäfen: In: Paris, out: Nice
Höhepunkte: Paris, Burgund, Gorges de l´Ardèche, Abfahrt vom Mont Ventoux, Naturpark Luberon, Verdon-Schlucht, Nizza
Empfehlene Reisezeit: : Mai-Juni und September-Oktober

 

Zusätzliche Information

 

Karte

View on Google Maps